Ist teure Kosmetik automatisch besser?

Ist teure Kosmetik automatisch besser?

Sich zu pflegen und schön zumachen, ist ein Jahrtausende altes Bedürfnis der Menschen. Schon die alten Ägypter, Griechen und Chinesen benutzen Salben, ätherische Öle und Farben, um sich zu “schmücken”. Denn das ist die Bedeutung des griechischen “kosmein” von dem Kosmetik (= Körper- und Schönheitspflege) ableitet. Bei den alten Kulturen waren Körperpflege, Medizin und religiöse Riten eng miteinander verbunden. Ist teure Kosmetik automatisch besser? weiterlesen

Aggregatzustände am Beispiel des Wassers

Wir kennen aus unserem Alltag drei „Zustandsformen“ des Wassers. Eis ist der feste Zustand und das Wasser der flüssige. Den gasförmigen Zustand des Wassers sieht man an einem Teekessel als den unsichtbaren Teil zwischen der Austrittsstelle und dort wo der Dampf sichtbar wird. Die drei Zustandsformen nennt man auch Aggregatzustände. Aggregatzustände am Beispiel des Wassers weiterlesen

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Musiker Bernhard Speer

Wegen Verdachts auf Verstoß gegen das Suchtmittelgesetz

Nach dem Verkehrsunfall von Musiker Bernhard Speer hat die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt ein Ermittlungsverfahren wegen des Vergehens des unerlaubten Umgangs mit Suchtgiften eingeleitet, teilte Sprecher Erich Habitzl am Montag mit. Grundlage sei Medienberichterstattung, wonach es Dokumente als Beweismittel geben soll, dass der Musiker Drogen nehme. Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Musiker Bernhard Speer weiterlesen

Schülerinnen und Schüler als Reporter

Schülerinnen und Schüler als Reporter

Ziel

Die Rolle des Reporters stellt eine schöne Möglichkeit für Kinder dar, selbst aktiv zu werden und kommunikative Fähigkeiten zu schulen. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer/innen einen ersten Einblick in journalistisches Arbeiten, indem sie Interview-Techniken ausprobieren, um gezielte Informationen einzuholen. Die bereits in der Gruppe erarbeiteten Aussagen und Standpunkte zur Thematik werden durch die Meinungen aus den anderen Klassen, Gruppen bzw. des Freundeskreises komplettiert. Schülerinnen und Schüler als Reporter weiterlesen

Tag der Wiener Schulen 2017

Am 4. Oktober 2017 findet zum neunten Mal der „Tag der Wiener Schulen“ statt.

Dieser versteht sich als Einladung an alle Wienerinnen und Wiener, während der Unterrichtszeit eine oder mehrere der insgesamt 670 Wiener Schulen zu besuchen.

Interessierte können sich so ein persönliches Bild von der Qualität und Vielfalt der Wiener Schulen machen.

Offen für alle

Tag der Wiener Schulen 2017 weiterlesen

Schülernachrichten

Schülernachrichten

Schülerinnen und Schüler haben das Recht, Schülernachrichten herauszugeben. Grundlage dafür bilden die in der Verfassung festgeschriebene Meinungs- und Pressefreiheit (Staatsgrundgesetz, Artikel 13; Europäische Menschenrechtskonvention, Artikel 10).

Wer eine eigene Meinung hat, kann diese in den Schülernachrichten anderen mitteilen. Wer (noch) keine eigene Meinung hat, hat erst recht allen Grund, an den Schülernachrichten mitzuarbeiten, denn dies erfordert kritisches und kreatives Denken. Und das wiederum hilft sehr dabei, eine eigene (fundierte) Meinung zu entwickeln. Dabei lernt man auch noch das journalistische Handwerkszeug, das für jede Art von publizistischer Tätigkeit – ob auf Papier oder digital in Social Media – sehr nützlich ist. Schülernachrichten weiterlesen