Credit: imh GmbH - Direktor Andreas Breitegger und Klassenvorstand Martin Sturc vom BORG Deutsch-Wagram, freuten sich gemeinsam mit Landesschulinspektorin Wöšhrer und Manfred HŠämmerle von imh mit der SchüŸlerein des Jahres Stefanie Platt. Stefanie Platt ist die imh Schülerin des Jahres 2018

Stefanie Platt ist die imh Schülerin des Jahres 2018

Stefanie Platt ist die imh Schülerin des Jahres 2018

AssistentIn des Jahres gesucht – motivierteste Schülerin des Landes gefunden

Wien - Die Jury des imh Assistant of the Year Awards staunte nicht schlecht, als sich eine besondere Nominierung zwischen all die hochkarätigen AssistentInnen des Landes schlich. Eine Schülerin, die für ihre MitschülerInnen, LehrerInnen und die Schule alles gibt. Dem Konferenz- und Seminaranbieter imh ist Nachwuchsförderung ein großes Anliegen, deshalb nahm er die Out-of-the-box-Nominierung zum Anlass und zeichnete Stefanie Platt als imh Schülerin des Jahres aus.

Millennials: Nicht nur Social Media und Work-Life Balance im Kopf

Engagement und soziale Kompetenz sind keine Frage des Alters – das hat Martin Sturc, Lehrer am Gymnasium Deutsch-Wagram, erkannt und motiviert seine SchülerInnen zu Einsatz und Selbstständigkeit. Besonders hervorzuheben ist hier die 18-jährige Stefanie Platt, die ihn bei seinen Aufgaben als Direktor-Stellvertreter, Lehrer und Klassenvorstand maßgeblich unterstützt. Sie erledigt nicht nur die Arbeiten als SchülerInnenvertreterin äußerst kompetent, sondern verfügt auch über den wohl wichtigsten Soft Skill der heutigen Zeit: sie denkt mit!

Früh übt sich, wer beruflich erfolgreich werden will

Ihre soziale und fachliche Kompetenz wird Stefanie Platt sicherlich einmal den Einstieg ins Berufsleben erleichtern. Klassenvorstand Sturc formuliert die Stärken seiner Schülerin so: „Stefanie ist die gute Seele der Klasse – vielleicht sogar der ganzen Schule. Sie sorgt für Zusammenhalt und ist stets um ein gutes Klassen- und Schulklima bemüht. Sie interessiert sich für die Sorgen, Bedürfnisse und Wünsche der Mitschüler und formuliert diese auch gegenüber den Lehrern. Als Sprachrohr der Schüler nimmt sie es in Kauf, dass geäußerte Kritik unter Umständen auch mit ihr persönlich in Verbindung gebracht wird. Das erfordert Mut und Courage. Sie ist ehrlich, loyal und verlässlich und verfügt über eine sehr strukturierte Arbeitsweise.“ Stefanie Platt kommentierte ihr Engagement folgend: „Mir ist wichtig, dass man sich als Team gegenseitig hilft, weil man als Team größere Erfolge erzielen kann.“

Eine besondere Auszeichnung für eine besondere Schülerin

Als Weiterbildungsinstitut ist imh die Förderung von jungen Menschen ein besonderes Anliegen. Das Unternehmen unterstützt SchülerInnen und StudentInnen beispielsweise dadurch, dass sie Konferenzluft schnuppern und sich über top-aktuelle Fachthemen informieren können. Für Frau Platt hat sich das Weiterbildungsinstitut etwas ganz Besonderes überlegt und zwar die Auszeichnung „imh Schülerin des Jahres“. Am 8. März 2018 hat der Geschäftsführer der imh GmbH, Manfred Hämmerle, persönlich in der Schule vorbeigeschaut, um Frau Platt zu gratulieren. Auch Frau Landesschulinspektorin Brigitte Wöhrer war vor Ort und erkannte, wie gut der Weiterbildungsanbieter und der Award für die Schülerin zusammenpassen. Sie meinte „Man muss ein Fundament für lebenslanges Lernen bereits in der Schule legen.“ imh Geschäftsführer Hämmerle fasste abschließend zusammen: „Es ist wichtig, motivierte Jugendliche zu fördern, denn immerhin liegt die Zukunft in ihren Händen“. 

 

Erblich T. 09.03.2018

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + 1 =